Sacred Drum Journey 2 | Im Kreise der Ahnen

So ein Wochenende bei Jennie Appel und Dirk Grosser im Kalletal muss man erst mal verdauen – natürlich nicht im negativen Sinne, aber da passiert halt immer so viel, dass sich die Erlebnisse erst mal setzen müssen. Nachdem ich im Februar diesen Jahres das schamanische Reisen für mich entdeckt und lieben gelernt habe, war ich jetzt nach langer Zeit wieder in meiner Heimat (ich komme ja aus Minden, und das Kalletal ist nicht weit weg) und habe ein komplettes Wochenende mit Jennie, Dirk und 10 weiteren lieben und schamanisch interessierten Menschen verbracht. Diesmal wieder in der wunderbaren Jurte und auch zum Teil in der Natur – zum Beispiel einfach mal 1 Stunde lang am gleichen Platz sitzen und nur schauen, beobachten, fühlen, riechen und schmecken.

 

 

 

 

 

 

Wir haben die Spur unserer Ahnen zurück verfolgt und unglaublich viel von den schamanischen Wurzeln unserer keltischen und germanischen Vorfahren gehört, sind während des Reisens im besten Fall Odin und/oder Ceridwen begegnet und haben Samstag Abend ein keltisches Ritual genossen, das es wirklich in sich hatte. Und auch wenn sich das Reisen bei mir diesmal nicht so ganz einfach gestaltet hat wie beim letzten Mal oder ich auch einfach mal eingeschlafen bin trotz lautem trommeln, so macht es doch immer wieder Lust auf mehr und weckt meine Neugier diese uralte Tradition mit in mein Leben einzubeziehen… AHO!

 

 

Please follow and like us:

Ein Gedanke zu „Sacred Drum Journey 2 | Im Kreise der Ahnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.