Junggesellinnen Abschied im Yogastudio…

Das war schon interessant als ich gefragt wurde ob ich mir vorstellen könnte, bei einem Junggesellinnen Abschied zu unterrichten…die Braut in spe macht gerne Yoga und darum hatten sich ihre lieben Freundinnen überlegt einen insgesamt sehr entspannten Tag zu machen, inklusive 90 Minuten Yoga!

Ich habe sofort zugesagt!  – Die Herausforderung für mich war dann im ersten Moment noch die Konstellation… wie hieß es am anderen Ende der Leitung so schön, eine ist ein bißchen schwanger, eine ist sehr schwanger, eine ist 60 und die Braut in spe, die schon etwas geübter im Yoga ist… ok, dann kann’s ja losgehen! Das Schöne im Yoga ist ja, dass man auch dafür eine Klasse zaubern kann. Es braucht nur ein bißchen Kreativität… Am liebsten sollte der Kurs ja draußen am Rhein stattfinden, aber aufgrund der Unbeständigkeit mit dem Wetter und der kühleren Temperaturen bot sich dann doch eher das Vishnus Vibes mit seinen zauberhaften Räumlichkeiten an. 

 

 

 

 

 

 

 

Ich muss gestehen, es hat mir unglaublich viel Freude bereitet, diesen Tag für die Braut mit zu gestalten… Am Ende hatten alle ein Lächeln auf den Lippen und konnten entspannt und geerdet zur nächsten Station weiter ziehen. Ihr lieben, wenn ihr das lesen solltet – ich danke euch noch mal für das Vertrauen, das ihr mir geschenkt habt! Es war auch für mich eine wundervolle Stunde! Und ich hoffe die Hochzeit war dann der krönende Abschluss… Yoga unterrichten bei einem Junggesellinnen Abschied? Immer wieder!!! 🙂

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.